Ihr Warenkorb
keine Produkte

Mit Naturheilmitteln durch den Alltag

Wir verbrennen uns am Herd, stören uns an unschönen Altersflecken oder plagen uns wieder einmal mit Durchfall herum. Täglich müssen wir gegen kleine Beschwerden ankämpfen, gegen die uns die Apotheken allerlei Hilfsmittel verkaufen möchten. Aber bevor Sie versuchen, sich den Alltag mit Tabletten und harter Chemie erträglicher zu machen, möchten wir Ihnen heute 5 besondere Lebens- und Naturheilmittel vorstellen, die nicht nur zu Ihrer gesunden Ernährung beitragen, sondern ebenfalls Ihren Alltag auf natürliche Weise erleichtern werden.
 

Salbei gegen großes Schwitzen

Wer im Alltag an übermäßiger Schweißproduktion leidet, der kann dem am besten mit Salbeitee entgegenwirken. Übergießen Sie zwei Teelöffel getrocknete Salbeiblätter mit 250 ml heißem Wasser und lassen Sie den Tee dann zehn Minuten ziehen und anschließend abkühlen. Wichtig für die Wirkung ist, dass das Ganze richtig durchzieht. Je nach Bedarf können Sie etwa zwei Tassen täglich trinken. Alternativ können Sie auch einfach zu Teebeuteln mit Salbei greifen.
Am besten hilft dieses Naturheilmittel übrigens, wenn Sie kurz vor dem Schlafen eine Tasse kalten Salbeitee trinken. Wenn Sie jedoch mehr als zwei Tassen täglich trinken möchten, sollten Sie vorsichtig sein: Bei manchen Menschen kann eine Übermenge Salbei Magenbeschwerden verursachen.

Ananas gegen Sonnen- und Altersflecken

Die Enzyme der Ananas findet man heutzutage in so manchen Schönheitsprodukten. Und das zurecht, denn die Ananas hat neben ihren gesunden Eigenschaften für unseren Körper auch positive Auswirkungen aus unsere äußerliche Schönheit. Die Enzyme der Ananas helfen beispielsweise dabei, abgestorbene Hautzellen aufzulösen, wodurch die Haut jünger und frischer aussieht.
Um mithilfe der Ananas Sonnen- und Altersflecken aufzuhellen oder sogar verschwinden zu lassen, sollten Sie etwa 20 g Fruchtfleisch mit 20 g Heilerde und etwas Ginsengtee zu einer deckenden Paste vermischen und auf ihrem Gesicht auftragen. Lassen Sie die Maske 15 – 20 Minuten einwirken und spülen Sie sie danach mit lauwarmem Wasser ab. Die Gesichtsmaske spendet Ihrer Haut viel Feuchtigkeit und viele Vitamine.

Ringelblume gegen Entzündungen

Bei Hautentzündungen und schlecht heilenden Narben können Sie sich mit einer Ringelblumensalbe helfen, denn sie wirkt entzündungshemmend und regt die Wundheilung an. Bei Bindehautentzündungen können Sie mit der Ringelblume einen Tee aufbrühen und mit Auflagen arbeiten. Übergießen Sie dafür einen Teelöffel der Ringelblumen mit 250 ml kochendem Wasser und lassen Sie dies für 15 Minuten ziehen. Tauchen Sie anschließend frische Kompressen in den Tee ein und legen Sie diese Umschläge auf die geschlossenen Augen. Wenn der Umschlag auskühlt, sollten Sie ihn erneuern. Insgesamt sollte die Anwendung etwa 15 Minuten lang andauen und darf öfter am Tag wiederholt werden.
Bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum kann dieser mit Ringelblumentee ausgespült werden. Getrunken kann der Tee übrigens auch innere Beschwerden wie Kopfschmerzen, Einschlafstörungen, Schwindelanfälle und Menstruationsbeschwerden lindern.

Blaubeeren gegen Durchfall

Aus den getrockneten Heidelbeeren können Sie einen Tee zubereiten, um Durchfall zu lindern. Dazu übergießen Sie fünf bis zehn Gramm zerquetschte Beeren mit einer Tasse kaltem Wasser, erhitzen das Ganze und lassen es zehn Minuten leicht köcheln, bevor Sie die Beeren abseihen.
Übrigens sollten Sie bei der Behandlung von Durchfall mit Blaubeeren unbedingt getrocknete Blaubeeren verwenden. Die frischen Beeren würden den Durchfall durch ihre leicht abführende Wirkung nur verstärken.
Alternativ zum Tee können Sie auch mehrmals täglich etwa zehn Gramm getrocknete Beeren kauen oder in Wasser eingeweichte Beeren als Brei zu sich nehmen. Diese Variante eignet sich besonders für Kinder mit Durchfall.

Bittermelone gegen Fettpolster

Während schnelle Diäten oder Fettabsaugungen nur das direkt unter der Haut liegende Fett reduzieren, bindet die Bittermelone das „viszerale Fett“, das versteckt zwischen den Organen liegt und viele gefährliche Botenstoffe und Hormone aussendet. Dieses Fett kann nur durch Sport abgebaut werden – oder eben mit der Bittermelone.
Da die Bittermelone hierzulande schwer erhältlich ist, eignen sich für die gesunde Gewichtsabnahme auch Bittermelone-Kapsel. Für einen noch besseren Effekt empfiehlt sich die Kombination aus Bittermelone, Koffein, Feigenkaktus, Garcinia Cambogia und Ingwer, wie sie in Reductal Vital zu finden ist.